Buch Jung im KopfJung im Kopf

Erstaunliche Einsichten der Gehirnforschung in das Älterwerden
von Martin Korte
DVA Verlag 2013, 3.Aufl.
Preis 19.90 EURO
auch als eBook erhältlich

Mehr Infos zum Buch und Leseprobe

 »Alt werden ist immer noch die einzige Möglichkeit, lange zu leben.«
Hugo von Hofmannsthal

Mit diesem Zitat beginnt das spannende Buch des Hirnforschers und Lernexperten Martin Korte.
In seinem Buch räumt er mit dem Mythos auf, das Denk- und Gedächnisfähigkeiten im Alter alle verschwinden. Er beschreibt welche Stärken und Schwächen die verschieden Lebensphasen mit sich bringen und wie wir damit sinnvoll umgehen können.
Aber der Autor bleibt nicht nur auf der individuellen Ebene, sondern hält im Kapitel „Rezepte für eine alternde Gesellschaft“ ein Plädoyer für eine neue Sichtweise des kognitiven Alterns, welche für jeden Menschen, aber auch gesellschaftlich und institutionell bedeutsam ist.

Inhalt
1. Das bewegte Gehirn der 50plus Generation
2. Das Alter als Entwicklungsstufe
3. Neuronales Denkstübchen: Wie unser Gehirn all seine Aufgaben meistert
4. Gedächtnis ohne Ruhezustand: Wie Erinnerungen Lebensgeschichteschreiben
5. Fröhliche Senioren? Wie das Altern unser Gefühlsleben verändert
6. Weise Greise: Ältere Gehirne sind clevere Gehirne
7. Kahlschlag im Gehirn: Erkrankungen des alternden Gehirns
8. Frischekur fürs Gehirn
9. Rezepte für eine alternde Gesellschaft- ein Plädoyer

Der Autor
Martin Korte ist Professor für Neurobiologie an der TU Braunschweig.